Juni 03, 2020

Dir fehlt der passende Untergrund für das Seilspringen?

Dein Seil geht ständig kaputt und Du machst Dir Sorgen um Gelenke und Bänder? Du bist auf der Suche nach einem optimalen Untergrund damit Du endlich Deinem Training nachgehen kannst? Dann bist Du nicht allein! Die gute Nachricht: es gibt eine Lösung

Seilspringen wird aufgrund der zahlreichen Benefits für die Fitness und Gesundheit immer beliebter. Umso mehr gerät folgende Frage in den Vordergrund: Auf welchem Untergrund sollte man am besten springen?Um die Antwort vorwegzunehmen: auf einer Seilspring Matte.

Laut dem Duden existiert diese Bezeichnung eigentlich gar nicht. Der Begriff "Seilspring Matte" beschreibt umgangssprachlich eine spezielle Unterlage für das Seilspringen. Synonyme sind beispielsweise "Springseil Matte" oder "Springseil Unterlage".

Doch was ist der grundlegende Nutzen einer solchen Matte? Eine berechtigte Frage, der wir uns im nächsten Abschnitt widmen.

 sportler training auf schwarzer gymnastikmatte von pallid falcon

Wozu braucht man überhaupt eine Springseil Matte?

Wie so oft im Sport kann hier keine eindeutige Antwort mit „Ja“ oder „Nein“ gegeben werden, sondern vielmehr ein: „es kommt darauf an“. Genauer: es kommt darauf an, welcher Boden Dir für das Training zur Verfügung steht. In der Regel  wird Seilspringen auf Untergründen, wie Hallenböden, einem Boxring oder speziellen Holzböden ausgeübt. Diese Untergründe haben eine Sache gemein, sie dämpfen den Sprung bzw. federn diesen ab.

Möchte man bei sich zu Hause oder unterwegs nun mit dem Springseil trainieren, sieht man sich meist harten Böden entgegen, die kein Stückchen nachgeben. Meist handelt es sich dabei um den Asphalt auf der Straße, das Pflaster der Einfahrt, die Fliesen oder das Parkett in der Wohnung. All dies sind Böden, die grundsätzlich nicht optimal für das Seilspringen sind.

Das Training auf dem falschen Untergrund kann folgende Konsequenzen haben:

    • Beschädigte Seillitzen: Der Grund warum die Seillitze Deines Springseils aufreißt ist nicht die schlechte Qualität des Seils, sondern ein zu hoher Reibungswiderstand zwischen Seil und Boden (z.B. bei Asphalt, Steinpflaster usw.).
    • Gelenkschmerzen: Gelenke und Bänder werden durch einen harten Aufprall stark beansprucht, dies kann vor allem bei hoher Trainingsintensität zu Verletzungen führen, im schlimmsten Fall auch zu langfristigen Krankheitsbildern.

      Ob man eine Springseil Matte nun benötigt hängt also davon ab, welcher Boden für das Training zur Verfügung steht. Untersuchen wir doch mal wie so ein optimaler Boden aussehen sollte.

       

      Der optimale Boden für das Seilspringen

      Der optimale Untergrund für das Seilspringen erfüllt 3 wichtige Punkte:

      • Dämpfung: Der Boden ist in der Lage die Energie des Aufpralls zu reduzieren um somit Gelenke und Bänder zu entlasten.
      • Abriebfestigkeit: Gleichzeitig ist der Boden hart genug, sodass dieser durch die Seillitze nicht beschädigt werden kann und gleichzeitig einen festen Stand gewährt.
      • Geringer Reibungswiderstand: Das Springseil sollte beim Aufprall nicht abgebremst werden, d.h. der Reibungswiderstand muss so gering wie möglich sein.

      Schauen wir uns doch mal den Querschnitt eines Sporthallenbodens an. Wir alle kennen diesen aus Schul- oder Vereinszeiten. Dieser erfüllt nämlich alle der 3 oben genannten Kriterien und eignet sich perfekt für das Springseil Training:

       

      querschnitt sporthallenboden

      Abbildung 1: Querschnitt des Aufbaus eines Sporthallenbodens.Quelle: https://www.topsport-gmbh.de/index.php?id=108

       

      Wie Du siehst besteht der Boden aus mehreren Lagen unterschiedlicher Werkstoffe (Schaumstoff, Holz/Leimholz, Oberflächenbeschichtungen uvm.). Im Zusammenschluss ergeben diese Werkstoffe ein perfektes System auf dem zahlreiche Sportarten ausgeführt werden können u.a. Seilspringen.

      Im Kampfsport, bei dem Seilspringen ein zentraler Bestandteil ist, findet man Böden (z.B. Boxring, Oktagon, Parkettböden für den traditionellen Kampfsport, usw.) die einem ähnlichen Prinzip folgen, auch wenn sich der Aufbau stark unterscheidet. So übernimmt beim Boxring ein federndes Gerüst die dämpfende Wirkung.

      Unabhänig welchen Boden man als Referenz heraunziehen mag, eine gute Springseil Matte sollte diesen Aufbau nachempfinden. Betrachten wir beispielsweise den Aufbau unserer Springseil Matte, wird der Aufbau aus 2 Spezialschichten deutlich, die alle 3 Anfordernungen an den optimalen Boden für das Seilspringen bedienen:

      schaumstoff mit gelenkschutz für springseil matte von pallid falcon

      Abbildung 1: Querschnitt des Aufbaus einer Springseil Matte von Pallid Falcon.

       

      Wenn Du einen Boden zu Hause bzw. in der Nähe zur Verfügung hast, der diese Punkte erfüllt brauchst Du nicht unbedingt eine Springseil Matte. Für die meisten Sportler ist dies aber (leider) nicht der Fall. Dann ist eine spezielle Unterlage die einzige Lösung.

      Damit Du nicht nur irgendeine Matte kaufst, sondern die richtige, haben wir für Dich 5 Kriterien zusammengestellt, die Deine Matte erfüllen sollte und Dich bei der Kaufentscheidung unterstützen sollen.

       

      5 Kriterien die Du vor dem Kauf beachten solltest

      Kriterium 1: Hohe Dämpfung für Deine Gelenke und Bänder

      First things first: die Dämpfung Deines Sprungs ist das wichtigste Kriterium!

      Wer regelmäßig und ausdauernd springen will muss zwangsläufig auf eine gute Dämpfung seiner Unterlage wertlegen. An seiner Gesundheit sollte man wirklich nicht sparen.

      Wir haben regelmäßig Kontakt zu Kunden, die viele Jahre dieser Tatsache keine Beachtung geschenkt haben. Dabei weiß jeder der schon einmal Probleme mit den Knien oder Sprunggelenken hatte wovon wir sprechen. Für alle die diese Probleme nicht kennen: es tut höllisch weh und die Regenerationsphasen sind langwierig.

      Um derartige Probleme proaktiv zu vermeiden muss der harte Aufprall beim Seilspringen reduziert werden. Wirklich gelingen kann das nur über einen Spezialschaumstoff.

      Hat die Matte also keine dämpfende Schicht, solltest Du von dem Kauf absehen.

       

      Kriterium 2: Die richtige Oberfläche (abriebfest + geringe Friktion)

      Jeder der bereits versucht hat auf einer normalen Gymnastikmatte aus Schaumstoff zu springen, wird schnell festgestellt haben, dass der Schaumstoff aufreißt und abreibt. Grund ist die Litze des Springseils, die zwangsläufig bei jeder Umdrehung auf die Matte aufschlägt. Im Resultat reißt der Schaumstoff mit der Zeit auf bis er vollständig abgetragen ist. Das ist weder für die Umwelt gut noch für Dein Bankkonto.

      Deine Springseil Matte muss demnach eine spezielle Oberfläche aufweisen, die diesen hohen Belastungen standhält.

      Aber Achtung: Gleichzeitig darf die Oberfläche das Seil nicht abbremsen, wie es beispielsweise bei Kautschuk (Gummi) der Fall ist. Durch die hohe Reibung bremst die Oberfläche das Seil bei jeder Umdrehung erneut ab und es ist unmöglich in einen guten Flow zu kommen.

      pallid falcon banner springseil matte gymnastik matte kunden review

      Kriterium 3: Schadstofffreiheit

      Für uns als erfahrenen Hersteller von Gymnastikmatten ist dies ein wichtiger Punkt. Wir sehen oft Hersteller, die hierauf überhaupt keinerlei Wert legen. Oft ist die Rechtfertigung, dass die Athleten keinen Hautkontakt zur Matte haben. Doch in der Regel stimmt dies nicht.

      Viele Sportler springen barfuß Seil oder Nutzen die Matte neben dem Seilspringen für nachgelagerteTrainingseinheiten z.B. für Bodyweight- oder Calisthenics-Übungen (Liegestütz, Situps, Planks usw.). Dass hier enger Hautkontakt mit der Matte besteht ist unvermeidbar!

      Achtung Phthalate:Die meisten derzeit als Unterlage angebotenen Matten bestehen aus einem Kautschuk-Rezyklat, das in der Regel aus alten Autoreifen gewonnen wird. Was zwar umweltfreundlich sein mag, ist sehr gefährlich für Deinen Körper, da das Rezyklat in der Regel Phthalate (karzinogene Weichmacher) enthält.

       

      Kriterium 4: Gute Verstaubarkeit

      Da eine Springseil Matte recht große Abmessungen hat macht es Sinn sich hier eine Matte zuzulegen, die sich leicht verstauen lässt. Die wenigsten von uns haben schließlich genug Platz in der Wohnung um die Matte dauerhaft als dekorativen Bettvorleger zu halten. Die Matte sollte sich also zusammenrollen oder faltenlassen um somit weniger Fläche in Anspruch zu nehmen.

       

      (Kriterium 5: Mehr Beinkraft)

      Zugegeben kein Muss, aber ein sehr willkommenes „Add On“ für ein effizienteres Training - ein Booster für die Beinmuskulatur. An dieser Stelle erlauben wir uns Werbung in eigener Sache: Für Athleten, die noch mehr aus Ihrem Training rausholen möchten, haben wir den AbsoprtionFoam3X entwickelt.

      Dieser Hochleistungsschaumstoff ist auf die Stärkung Deiner Beinkraft durch maximalen Kraftabbau ausgelegt. Im Ergebnis holst Du beim Seilspringen also das letzte aus Deiner Beinmuskulatur (insbesondere den Waden) heraus.

      Das waren also die 5 Kriterien, die Du beim Kauf unbedingt beachten musst. Der Einfachheit halber haben wir diese noch in eine kleine Checkliste zusammengefasst:

       

      checkliste kriterien kauf springseil matte pallid falcon

       

      Weitere Untergründe: Gibt es Alternativen?

      Auf zahlreichen Blogs und Seiten von Zeitschriften wird mit viel Halbwissen um sich geschmissen. In einem Artikel, auf den wir erst kürzlich gestoßen sind wurde beispielsweise dazu geraten auf Sand oder einer Wiese zu springen.

       

      Das kann nur jemand verfasst haben, der noch nie ein Springseil in der Hand hatte. Es gibt aber tatsächlich eine Alternative, die der Vollständigkeit halber erwähnt werden sollte.

        Federnder Holzkasten von Mark Wahlberg

          In dem sehr unterhaltsamen Video "James Joins Mark Wahlberg's 4am Workout Club" trainiert Comedian James Corden zusammen mit Schauspieler Mark Wahlberg in seinem Studio. 

          In dem Video kannst Du in einer kurzen Sequenz sehen, dass Mark er auf einem speziell für ihn angefertigten Holzkasten springt. Es ist wunderbar zu sehen wie gut der Kasten die Sprünge abfedert (unser Meinung nach sogar etwas zu stark).

          Wir finden, dass diese Konstruktion ziemlich clever ist. Doch wer hat schon den Platz für eine solche Konstruktion, sowie die Zeit sie zu bauen. Für die meisten Seilspringer wird dies wohl leider keine Alternative zu einer Springseil Matte sein.

          Dennoch, Hut ab Mark!

           

          Unser Fazit zu Springseil Matten

          Springseil Matten sind sicherlich nicht für jeden Sportler eine absolute Notwendigkeit, aber dennoch für den Großteil ein Muss für ein effizienteres und schonenderes Training. Bei Pallid Falcon haben mittlerweile über 5 Jahre Entwicklung in unsere eigene Springseil Matte investiert und sind unter Seilspringern als Pionier in diesem Feld bekannt.

          Wenn Du also noch auf der Suche bist, schau doch gerne mal hier vorbei.

          pallid falcon banner springseil matte


          Schreiben Sie einen Kommentar

          Kommentare werden vor der Veröffentlichung genehmigt.

          Erhalte jetzt 5% Rabatt